Aktuelle Presseberichte
19.07.2018, 13:08 Uhr
Golze räumt Fehler im Umgang mit Pharmahändler ein
rbb (Quelle: rbb24.de)
Das Brandenburger Gesundheitsministerium hat Fehler und Versäumnisse im Umgang mit einem Brandenburger Pharmahändler eingeräumt, der möglicherweise gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente vertrieben hat. "Es ist nicht nachvollziehbar, warum nicht früher gehandelt wurde", sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke) am Mittwoch in Potsdam. [...]

Laut Recherchen des ARD-Magazins "Kontraste" hatte es bereits seit März 2017 den Verdacht gegen den Brandenburger Pharmahändler Lunapharm gegeben, dass er mit Krebsmedikamenten handelte, die aus griechischen Krankenhäusern gestohlen worden waren. Ministeriumsmitarbeiter aber hatten noch in der vergangenen Woche erklärt, es habe keine Kenntnisse darüber gehabt.

Die oppositionelle CDU spricht von einem Medikamentenskandal, der größer sei als zunächst angenommen. Generalsekretär Steeven Bretz sprach von einer Schande und forderte den im Urlaub weilenden Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) auf, Stellung zu beziehen.

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen