Aktuelle Presseberichte
25.07.2018, 13:45 Uhr
Pharmaskandal möglicherweise durch Korruption ausgelöst
rbb (Quelle: rbb24.de)

Im März 2017 soll das Unternehmen Lunapharm in Blankenfelde-Mahlow vor einer Kontrolle gewarnt worden sein. Das Brisante: Die Warnung kam laut Medienberichten von einer Mitarbeiterin des zuständigen Landesgesundheitsamtes.

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin bestätigt, dass sie den Anfangsverdacht der Bestechlichkeit in zwei Fällen prüft. Das Brandenburger Gesundheitsministerium schweigt dazu. "Wir bereiten derzeit die Ausschusssitzung vor", heißt es in einer schriftlichen Mitteilung. Gemeint ist die Sondersitzung des Gesundheitsausschusses, die auf Druck der Opposition für Mittwoch einberufen wurde. "Dort wird [Gesundheitsministerin] Diana Golze alle Fragen beantworten", so ihr Ministerium. [...]

Doch wer trägt die Verantwortung, wenn staatliche Kontrollen versagen, weil Bestechlichkeit im Spiel sein könnte? "Völlig klar ist, dass es Aufgabe der zuständigen Ministerin gewesen ist, diesen Skandal zu verhindern", meint Steeven Bretz, Generalsekretär der CDU.
 

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen