Brandenburg: Beschlüsse von Bund und Ländern stärken lokales Infektionsmanagement

WELT (Quelle: welt.de)

16.07.2020

Das zwischen Bund und Bundesländern am Donnerstag vereinbarte weitere Vorgehen bei sogenannten Corona-Hotspots stärkt aus Sicht Brandenburgs das regionale Infektionsmanagement. Konkrete Ausbruchsherde sollen danach zielgerichtet und in enger Abstimmung zwischen der Kreis- und der Länderebene eingedämmt werden.

Den handelnden Kommunen und Ländern werde damit eine Orientierung gegeben und sie werden in ihrem Krisenmanagement gestärkt, betonte Steeven Bretz, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Landtag. «Leitlinie aller Maßnahmen ist, so wenig freiheitseinschränkend wie möglich, aber dennoch so entschieden wie nötig auf ein akut aufflammendes Infektionsgeschehen reagieren zu können», erklärte er.

->Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen