Jan Redmann: Öffnungsperspektiven für Brandenburger Außengastronomie, Sport und Kultur möglich

Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg

03.05.2021, 10:25 Uhr

Aufgrund der stabilen oder sogar sinkendenden Inzidenz in zahlreichen Landkreisen Brandenburgs unter 100 spricht sich der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag, Dr. Jan Redmann, dafür aus, in die märkische Eindämmungsverordnung den nächsten Öffnungsschritt entsprechend des Bund-Länder-Beschlusses zu Öffnungsperspektiven aufzunehmen. Dazu erklärt er:

„Die Pandemie hat den Menschen in den letzten Wochen einiges abverlangt. Aber: Gemeinsam brechen wir gerade Stück für Stück die dritte Welle und schaffen auch mit dem Impffortschritt die Voraussetzung für weitere Öffnungen. Es ist wieder Zeit für Perspektiven. Das nächste Etappenziel rückt in Sichtweite: Es kann nun die Wiedereröffnung von Biergärten, Theatern, Konzerten oder Kinos vorbereitet werden. Auch kontaktfreier Sport innen und Kontaktsport draußen sollte bald wieder möglich sein. Natürlich alles mit tagesaktuellem negativen Schnell- oder Selbsttest sowie für vollständig geimpfte und genesene Menschen. Für diese Öffnungen müssen wir jetzt alle Vorbereitungen treffen und die Eindämmungsverordnung entsprechend anpassen.“

->Hier können Sie die vollständige Pressemitteilung lesen