Corona-Lage in Potsdam: Inzidenz sinkt weiter

PNN (Quelle: pnn.de)

17.05.2021, 11:06 Uhr

In der Landeshauptstadt werden Lockerungen ab Pfingsten wahrscheinlicher. Am Wochenende wurden 32 Infektionen gemeldet.

Die Corona-Lage in Potsdam entspannt sich laut der Zahlen merklich. Die wichtige Sieben-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – sank auf 71. Zum letzten Mal war der Wert am 12. April so niedrig wie heute. Am Sonntag vergangener Woche lag die Indzidenz noch bei 122,6. Durch die stetig sinkende Inzidenz wird die Chance größer, dass die noch immer in Potsdam geltende Bundesnotbremse vor Pfingsten aufgehoben werden kann. Der Wert muss an fünf Werktagen hintereinander unter 100 liegen, dann sind am übernächsten Tag Lockerungen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt möglich.

Für Öffnungen ab Freitag vor Pfingsten, dem 21. Mai, muss der Wert daher eine Woche vorher – ab dem 14. Mai – unter 100 liegen und darf nicht mehr darübersteigen. Das war in Potsdam der Fall, am 14. Mai lag die Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit langem überhaupt unter 100.

->Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen