05.11.14 | RBB (www.rbb-online.de)

Oppositionsparteien reagieren verschnupft

06.11.2014

"Oppositionsparteien kritisierten Woidkes Äußerung. Der Sprecher für Energiepolitik der CDU-Fraktion, Steeven Bretz, forderte von dem Ministerpräsidenten, "den Landtag endlich umfassend und unverzüglich über den Fortgang der Brandenburger Braunkohlewirtschaft zu informieren und einzubinden." Er fügte hinzu: "Die Geheimniskrämerei und die täglichen Wasserstandsmeldungen der rot-roten Landesregierung müssen ein Ende haben."

-> hier können Sie den gesamten Artikel lesen