03.12.14 | PNN (Quelle: www.pnn.de)

Diskussion zum Soli

04.12.2014

"... Der Finanzexperte der Fraktion, Steeven Bretz, kritisierte, Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) setze sich nicht genügend für die Brandenburger Interessen ein. Das Land würde benachteiligt, wenn der „Soli“ – wie von Woidke bevorzugt – in die Einkommensteuer integriert werde. Grund: Die Einnahmen der Steuer würden nach der Einwohnerzahl verteilt..."

-> hier können Sie den gesamten Artikel lesen