Corona-Folgen: Brandenburg verdoppelt Rettungschirm auf eine Milliarde Euro

Lausitzer Rundschau (Quelle: lr.online.de)

24.03.2020

Der geplante Brandenburger Rettungsschirm für Hilfen in der Corona-Krise soll auf eine Milliarde Euro verdoppelt werden. Darauf verständigten sich die Koalitionsfraktionen von SPD, CDU und Grünen am Dienstag in Potsdam, um unter anderem Betrieben, Beschäftigten und Selbstständigen zu helfen. Bisher waren 500 Millionen Euro vorgesehen.

Der Haushaltsausschuss muss an diesem Mittwoch noch zustimmen, der Landtag entscheidet am 1. April über den Nachtragshaushalt. Es geht um eine Ermächtigung für Kredite für die Landesregierung. Die Schuldenbremse sieht die Möglichkeit von Krediten bei Notsituationen von außergewöhnlicher Bedeutung vor.

->Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen