Brandenburg: CDU-Landtagsfraktionschef Jan Redmann im Interview

PNN (Quelle: pnn.de)

01.10.2020

Foto Jan Redmann: Alexander Habenicht

Ein knappes Jahr ist die CDU in der Kenia-Koalition in Brandenburg aktiv. Landesfraktionschef Jan Redmann im Interview über eine erste Bilanz der Regierungsarbeit von SPD, CDU und Grünen.

Herr Redmann, vor einem Jahr liefen in Brandenburg die Koalitionsverhandlungen. Jetzt sind Sie Teil der Regierungskoalition. Was ist ihre Zwischenbilanz?

Ich glaube, dass wir gerade in den Ministerien, in denen wir die Verantwortung tragen, durchaus CDU-Akzente setzen konnte. Im Innenministerium ging es in den letzten Monaten um einen Zuwachs bei der Polizei, um eine neue Ausländerpolitik und eine Taskforce zur Abschiebung von kriminellen Ausländern. In der Justizpolitik hatten wir riesige Berge von Altverfahren, die durch erhebliche Neueinstellungen von Richtern und Staatsanwälten jetzt abgebaut werden. Und im Infrastrukturministerium haben wir mit dem Zukunftsinvestitionsfonds jetzt die Möglichkeit geschaffen, die Straßen und Schienen so auszubauen, wie wir uns das gewünscht haben: Dass die ländlichen Regionen besser an Berlin angebunden werden. Das ist für ein Jahr Regierungsbeteiligung eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann.

->Hier können Sie das vollständige Interview lesen