Festakt in Potsdam: Bundeskanzlerin Angela Merkel zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit

Bundesregierung (bundesregierung.de)

03.10.2020

Foto Angela Merkel: Laurence Chaperon

Zum Festakt des 30. Jahrestag der Deutschen Einheit bedankte sich Bundeskanzlerin Merkel bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die dazu beigetragen haben, dass "die Deutsche Einheit im Großen und Ganzen gelungen ist". Es habe viel Mut gebraucht, um dahinzukommen und man müsse wieder "mutig sein, um den Zusammenhalt unserer ganzen Gesellschaft immer wieder einzufordern".

"Ich denke, wir können uns alle freuen, heute in Frieden und Freiheit den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit zu begehen", sagte Bundeskanzlerin Merkel am Samstag zum Festakt des Jubiläums in Potsdam. Es habe viel Mut gebraucht, um dahinzukommen und man werde weiterhin Mut brauchen, um gemeinsam in Ost und West, in Nord und Süd , "einen guten, friedlichen Weg weiterzugehen". Sie wünsche sich, "dass wir weiterhin mutig neue Wege beschreiten, damit auch die, die nach uns kommen, und die jungen Menschen, die Kinder, ein gutes Leben haben, und dass wir neugierig auf die neuen Zeiten sind", so die Kanzlerin.

->Hier finden Sie den vollständigen Artikel sowie Videos und Fotos vom Tag der Deutschen Einheit in Potsdam