Studie: Potsdam zählt zu den zehn Boom-Städten Deutschlands

Tagesschau (Quelle: tagesschau.de)

28.11.2020, 11:02 Uhr

Die Bevölkerung in Deutschland wird in den kommenden Jahren kaum noch wachsen, glauben Regionalforscher - außer in manchen Metropolen. Welches sind die Boom-Städte und wo droht der größte Einwohner-Schwund? Nur manche deutsche Metropolen können einer neuen Studie zufolge in den kommenden Jahren noch mit einer stark wachsenden Zahl von Einwohnern rechnen.

Laut einer Analyse des Hamburger Gewos-Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung wird unter den größten Städten Berlin bis zum Jahr 2035 am stärksten wachsen. Für die Hauptstadt erwarten die Regionalforscher, dass die Bevölkerung um 6,6 Prozent zunimmt. Knapp dahinter liegt in der Prognose Frankfurt mit 6,2 Prozent. (...)

Besonders hohes Wirtschaftswachstum erwarten die Prognos-Experten indes in mehreren mittelgroßen deutschen Städten. Rostock, Potsdam, Leipzig, Regensburg und Darmstadt gehörten zu den zehn Ballungsräumen mit den besten Wachstumsaussichten in den kommenden zehn Jahren, so das Institut. In manchen dieser Städte bilden junge Firmengründer eine lebendige Szene.

->Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen