31 Unfälle auf Schulwegen im vergangenen Jahr

PNN (Quelle: pnn.de)

09.07.2019

31 Unfälle auf dem Weg von und zur Schule hat es im Jahr 2018 in Potsdam gegeben. Im Vorjahr waren es 32. Die Unfälle ereigneten sich in 25 verschiedenen Straßen. Eine Unfallhäufung gibt es dementsprechend nicht. Die meisten Unfälle ereigneten sich in der Breiten Straße – nämlich drei. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des Potsdamer Landtagsabgeordneten und CDU-Generalsekretär Steeven Bretz hervor.

„Die präventiven Maßnahmen sind sehr zu begrüßen“, sagte Bretz den PNN. „31 Verkehrsunfälle auf den Schulwegen im Jahr 2018 sind genau 31 Unfälle zu viel.“ Was allerdings sehr verwundere, sei die Tatsache, dass die Stadt Potsdam weder im Jahr 2018 noch in 2019 Anträge beim Land gestellt hat, um Fördermittel für diese Maßnahmen zu erhalten.

-> Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen

-> Hier finden Sie die vollständige Antwort der Landesregierung