Bahnhofsinvestitionsprogramm: Noch besser wäre, wenn es zügiger geschieht.

Pressestatement

10.07.2019

Das Bahnhofsinvestitionsprogramm für die Potsdamer Bahnhöfe ist positiv zu bewerten. Kritisch ist allerdings der präsentierte Zeitplan zu sehen. So soll die Überdachung der Bahnhöfe Rehbrücke und Sanssouci oder der Austausch der Aufzüge am Bahnhof Griebnitzsee erst im Jahr 2028 abgeschlossen sein. Auch die Sanierung der Rolltreppe im Hauptbahnhof bis 2022 ist vor dem Hintergrund der aktuellen Situation nahezu eine „Ewigkeit“ – für die täglichen Fahrgäste fast unzumutbar.

-> Hier finden Sie die vollständige Antwort der Landesregierung

-> Presseberichterstattung zum Thema finden Sie in den Online-Ausgaben der PNN und der MAZ