Aus dem Landtag: Videoüberwachung am Hauptbahnhof Potsdam bleibt

Aktuelles

22.01.2020

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) hält die Videoüberwachung am Hauptbahnhof Potsdam weiterhin für wichtig.

Im "Zwölften Bericht des Ministers des Innern und Kommunales an den Landtag über bestimmte Maßnahmen der Datenerhebung auf Grund des Brandenburgischen Polizeigesetzes (Dezember 2019)" heißt es, auf Grund der "Vielzahl der Straftaten" bleibe der Hauptbahnhof ein Kriminalitätsschwerpunkt und die dortige Videoüberwachung eine "bewährte, präventive Maßnahme".   

->Hier können Sie den vollständigen Bericht lesen