Liebe Besucher meiner Internetseite,

vielen Dank, dass Sie mehr über mich und meine politische Arbeit erfahren möchten.
Seit 2009 bin ich Mitglied des Brandenburger Landtages und vertrete die Anliegen meines Wahlkreises Potsdam.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an mich oder an meine Mitarbeiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ihr Steeven Bretz



Aktuelles
MAZ (Quelle: maz-online.de)
Die Personalplanung der Landesregierung führt in die Sackgasse“, kritisierte der CDU-Haushaltsexperte Steeven Bretz. Rot-Rot nehme in Kauf, dass staatliche Kernaufgaben nicht mehr ausreichend erfüllt werden könnten. Schon kämen bei den Bürgern angesichts überlanger Verfahrenzeiten an den Gerichten Zweifel am Rechtsstaat auf. Es müsse einen „Strategiewechsel“ geben, so Bretz.

„Keine Streichorgie mehr, sondern ein Personalentwicklungskonzept.“ In einer Übergangsphase müssten ältere Mitarbeiter ihr Wissen an jüngere weitergeben können. Zudem dürfe Brandenburg bei der Besoldung und Entlohnung nicht länger Schlusslicht sein.

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen


Weitere Berichterstattung zum Thema finden Sie auch im Prignitzer.


PNN (Quelle: pnn.de)
Auf Druck der Gewerkschaften hatte die rot-rote Koalition ins Gesetz geschrieben, dass den Landesbeamten 2000 Euro, verteilt auf vier Tranchen bis zum Jahr 2020, als sogenannter Attraktivitätszuschuss überwiesen werden sollen. Für den umstrittenen Sold von 2004 bis 2014 werden nur 300 Beamten komplett entschädigt, die geklagt oder Widerspruch eingelegt hatten.

Der Finanzexperte der CDU-Landtagsfraktion, Steeven Bretz, sprach angesichts der anhaltend hohen Zahl von Klagen und Widersprüchen von einer beunruhigenden Situation und einer Vertrauenskrise zwischen dem Land als Dienstherrn und den Beamten. „Unsere Beamten leisten täglich viel für Brandenburg, einige von ihnen sogar unter Einsatz von Leib und Leben“, sagte Bretz.

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

Arbeitsbedingungen von Honorarlehrkräften an der Volkshochschule Potsdam

Sehr geehrte Damen und Herren, an dieser Stelle finden Sie immer die aktuellste Kleine Anfrage von mir an die Landesregierung, inklusive der Pressemitteilung dazu.

In dieser Anfrage geht es um die Arbeitsbedingungen von Honorarlehrkräften an der Volkshochschule Potsdam. Diese kämpfen zur Zeit für bessere Bezahlung und eine sicherere Anstellung.


Bürgerbüro
Impressionen
Facebook