Liebe Besucher meiner Internetseite,

vielen Dank, dass Sie mehr über mich und meine politische Arbeit erfahren möchten.
Seit 2009 bin ich Mitglied des Brandenburger Landtages und vertrete die Anliegen meines Wahlkreises Potsdam.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an mich oder an meine Mitarbeiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ihr Steeven Bretz



Aktuelles
Lausitzer Rundschau (Quelle: lr-online.de)
Nicht im Haushalt enthalten sind dagegen Gelder zur weiteren Finanzierung der als BER bekannten Bauruine südlich von Berlin. Das Gebäude, das möglicherweise einst ein Flughafen werden könnte, könnte in den nächsten Jahren einen deutlich höheren Finanzbedarf benötigen als bisher bekannt. „Die Risiken des Flughafens sind in den Eckwerten nicht enthalten“, sagte Görke. „Es ist jetzt die Stunde des Geschäftsführers, nicht des Staates und des Steuerzahlers.“

Das führte zu heftiger Kritik bei CDU-Generalsekretär Steeven Bretz. „Statt Eigenlob erwarten die Brandenburger von SPD und Linke endlich klare Aussagen zum Flughafen BER.“ Doch „zum größten Haushaltsrisiko des Landes“ verweigere die Regierung jede Aussage. „Missklänge würden schließlich Woidkes launige Jubelarie nur stören“, so Bretz. Dass noch vor der Verabschiedung des Nachtragshaushalts die Eckwerte für den Doppelhaushalt vorgelegt werden, sei im Übrigen kein Zeichen souveräner Finanzpolitik, sondern vielmehr „ein Zeichen von Hektik“.

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

Weitere Berichterstattung finden Sie auch in den Online-Ausgaben der Welt, der SVZ sowie der PNN.

PNN (Quelle: pnn.de)
Seit Monaten wurde über seine Kandidatur spekuliert. Am Dienstagabend wurde sie, nach einer Vorstandssitzung der Potsdamer CDU, auch offiziell: Der Babelsberger Rechtsanwalt und langjährige Stadtverordnete Götz Thorsten Friederich wird vermutlich der Oberbürgermeisterkandidat der Union in Potsdam.

Politisch ist Friederich, geboren 1962 in Hamburg, schon seit vielen Jahren in Potsdam aktiv, war unter anderem von 2004 bis 2006 der Chef der CDU-Stadtfraktion. Nun will er es bis in die Rathausspitze als Nachfolger von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) schaffen, er ist der bisher einzige Bewerber seiner Partei.

Über seine Motivation sagte er am Mittwoch den PNN, er fühle sich Potsdam, wo er seit mehr als 20 Jahren lebe und sich engagiere, in besonderem Maß verpflichtet: „Diese wunderbare Stadt ist es wert, dass sie mit guter Hand regiert wird.“

-> Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

Schulneubau in Potsdam Babelsberg

Sehr geehrte Damen und Herren, an dieser Stelle finden Sie immer die aktuellste Kleine Anfrage von mir an die Landesregierung, inklusive der Pressemitteilung dazu.

In dieser Anfrage geht es um die Thematik eines Schulneubaus in Babelsberg. Seit längerem gibt es Diskussionen über den Ort und das weitere Vorgehen bei der Planung des Baus.

-> Hier finden Sie die Presseberichterstattung zum Thema


Bürgerbüro
Impressionen
Facebook